FANDOM


Unbenannt

Betsy Parker ist die kleine Tochter von Dell Parker und Heather Parker.

Als ihre Mutter erfuhr, dass sie und Dell ein Kind erwarteten, waren sie beide nicht nur drogenabhängig sondern auch noch sehr jung, weshalb Dell seine Freundin erst zwingen wollte abzutreiben.

Sie lebte bei ihrer Mutter und hatte lange Zeit nur sehr wenig Kontakt zu ihrem Vater. Gerade als Vater und Tochter ein einigermaßen normales Verhältnis zueinander aufgebaut hatten, bekam Heather jedoch ein Jobangebot und musste L.A. zusammen mit ihrer Tochter verlassen.

Sie wurde wieder rückfällig und bot Dell an ihr das Sorgerecht für die Kleine ab zukaufen. Sie vereinbarten einen Termin in der Praxis, wo Dell sich dann jedoch weigerte ihr das Geld für das Kind zu geben. Er machte ihr klar, dass niemand von der Jugendfürsorge ein Kind bei einer drogenabhängigen Frau leben lassen würde. Daraufhin blieb Betsy erst einmal bei ihrem Vater.

Später wurde Heather wieder clean und zog mit Dell zusammen. Dieser Zustand hielt aber auch nicht lange. Bei dem Versuch Crystal Meths in der Küche ihres Hauses zu kochen, kam es zu einer Explosion. Betsy wurde dabei leicht verletzt, ihre Mutter starb später im Krankenhaus an ihren schweren Verbrennungen.

Nach Dells Tod wird sie zur Vollwaise und kommt kurze Zeit bei ihrer Tante unter. Diese beschließt jedoch schnell, keine Verantwortung für ein Kind übernehmen zu wollen. Sie liefert sie in der Praxis ab und lässt sie dort stehen. Violet nimmt sie vorübergehend bei sich auf. Die beiden bauen ein enges Verhältnis zueinander auf und Betsy bittet sie darum bei ihr bleiben zu können. Pete ist jedoch der Meinung, dass seine Familie immer noch Zeit braucht sich zu erholen und äußert sich strikt gegen die Idee. Da auch die anderen Ärzte des Teams nicht bereit sind, das Mädchen auf zunehmen kommt sie in eine Pflegefamilie.

Einige Zeit später wird Betsy wieder ins Krankenhaus eingeliefert. Sie wurde bei dem Sturz von einer Treppe schwer verletzt. Da sie erst zwei Monate zuvor wegen eines Schlüsselbeinbruchs behandelt worden war, verdächtigt Cooper die Pflegeeltern sie zu misshandeln. Schließlich wird jedoch klar, dass nicht die Eltern sondern deren Sohn schuld an den Verletzungen ist. Die Pflegeeltern beschließen, dass ihr Sohn nun Vorrang hat und lassen Betsy im Krankenhaus zurück. Sie ist wieder allein.

Naomi ist schließlich die, die dem Mädchen endgültig ein Zuhause gibt. Sie nimmt sie bei sich auf und zieht kurze Zeit später mit ihr und Gabriel Fife nach New York.